Cillian Murphy

Portrait von Murphy
Murphy

User-Bewertung

5 VOTES
98%
REALER NAME:
Cillian Murphy

GEBURTSTAG:
25.05.1976 in Douglas, Cork

Kurzinfo

Der Unberechenbare. Mit seinen flirrenden unruhigen Augen und der beherrschten Körpersprache ist der Ire Cillian Murphy ausgezeichneter Darsteller von Bösewichten, schillernd persönlichkeitszerrissenen Charakteren und Driftern. 2005 wurde er mit einem Doppelschlag ein Name: Murphy verfolgte als Profikiller die schöne Rachel McAdams in Wes Cravens spannendem Thriller "Red Eye", und er war als Dr. Jonathan Crane, der in seinen Patienten Alptraumängste erzeugt, ...

weiter »
 
GEBURTSDATUM: 25.05.1976
Der Unberechenbare. Mit seinen flirrenden unruhigen Augen und der beherrschten Körpersprache ist der Ire Cillian Murphy ausgezeichneter Darsteller von Bösewichten, schillernd persönlichkeitszerrissenen Charakteren und Driftern. 2005 wurde er mit einem Doppelschlag ein Name: Murphy verfolgte als Profikiller die schöne Rachel McAdams in Wes Cravens spannendem Thriller "Red Eye", und er war als Dr. Jonathan Crane, der in seinen Patienten Alptraumängste erzeugt, die Nemesis von Batman in "Batman Begins" und einer der besten Schurken der Serie. Ursprünglich hatte Murphy für die Hauptrolle vorgesprochen, die an Christian Bale ging.
Murphy wurde 1976 in Douglas, Provinz Cork, als Sohn eines Schulrats und einer Lehrerin geboren und wurde 1996 in der Theaterwelt auf Anhieb bekannt mit seiner sensationellen Darstellung des Pig im Stück "Disco Pigs" von Edna Walsh, das über Monate mit der Uraufführungsbesetzung in Irland, England, Australien und Toronto tourte. Murphy spielte auch in der Filmversion von 2001 (Regie: Kirsten Sheridan) die Hauptrolle des Pig, der in der Disco zum Rhythmus des DJ seine und die Lebensgeschichte seiner Freundin Ferklin erzählt: Gerade 17 Jahre alt, leben sie in einer Welt aus Nachtclubs, Alkohol, Sex und Mode und träumen von Freiheit.
Seit 1997 in kleineren Rollen in Film und TV, fand Murphy erste internationale Aufmerksamkeit in Danny Boyles apokalpytischem Thriller "28 Days Later", wo er als einer der wenigen Überlebenden einer Seuchenkatastrophe von Zombies verfolgt aus London nach Manchester flieht. Er gehörte als Bardolph zum Ensemble von Anthony Mighellas Bürgerkriegsepos "Cold Mountain" und war als Schlachterbursche Pieter in "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" in die Titelheldin (Scarlett Johansson) verliebt. 2006 nahm Murphy die Herausforderung an, in Neil Jordans "Breakfast on Pluto" die Hauptrolle des (fiktiven) irischen Transvestiten Patrick "Kitten" Brady zu spielen, der in den 60er-Jahren als Findelkind aufwächst, IRA-Gefechte nachspielt und sich in seinen Teenager-Jahren in den 70ern als Glam Rocker mit dörflichen Autoritäten anlegt, bis er sich ins Londoner Nachtleben stürzt. Und auf dem Transenstrich landet.
Ebenfalls 2006 spielt Murphy in "The Wind That Shakes the Barley" von Ken Loach einen irischen Guerilla, der 1919 mit seinem Bruder gegen die britische Armee kämpft. Wieder in Genregewässern segelt Murphy in Danny Boyles Science-Fiction-Thriller "Sunshine" (2006): An der Seite von Michelle Yeoh gehört er zu der Astronautengruppe, die zur erkaltenden Sonne reist.
Murphy ist mit der Schauspielerin Yvonne McGuiness liiert. Das Paar hat einen Sohn. Murphy spielt in der Band "Sons of Mr. Greengenes", die sich an Frank Zappa orientiert.
GEBURTSDATUM: 25.05.1976
Johnny Depp als Killer-Computer: Trailer zu "Transcendence" 12.02.2014

Spektakulärer Clip zum SciFi-Thriller, in dem der Superstar sein Bewusstsein in einen Rechner hochlädt - und die gesamte Menschheit zu vernichten droht?

Ein Mix der besten Science Fiction Klassiker - und dazu Johnny Depp?
"Transcendence" wird neue Maßstäbe im SciFi-Genre setzen: Ein bisschen "Terminator", eine Spur "2001", eine Prise "Wargames", etwas "A.I." und jede Menge "Matrix" - und zwar jeweils das Beste von allem, wie der erste Trailer zum epochalen Effektspektakel mit Johnny Depp beweist.
Allein schon die Story ist zum Zunge schnalzen. Depp spielt einen Professor, der als DIE Koryphäe in Sachen künstlicher Intelligenz weltweit gilt. Sein wichtigstes Projekt: eine Maschine, die ein eigenes Bewusstsein zeigt und das gesamte Wissen der Menschheit mit der vollen Skala emotionalen Empfindens verknüpft. Die Experimente dafür sind höchst umstritten und bringen Anti-Technologie-Extremisten gegen ihn auf.
Eines Tages gelingt ein Anschlag auf den Wissenschaftler, doch genau das führt zum schlimmsten Albtraum der Technik-Gegner: Der Professor wird dabei so schwer verletzt, dass ihm nur noch wenige Wochen zu leben bleiben. Und so beschließt er, sein gesamtes Bewusstsein in den aktuellen Prototyp seines Supercomputers hochzuladen. Doch als dies gelingt, erweist sich des Professors grenzenloser Wissens- und Kenntnisdurst in Verbindung mit dem Zugriff auf sämtliche Elektronik des Globus als tödliche Kombination?

Geniale Optik wie in "Inception"

Neben Jonny Depp sind dabei Rebecca Hall als seine schockierte Ehefrau und Paul Bettany als sein bester Freund zu sehen, dazu Morgan Freeman, Kate Mara und Cillian Murphy. Regie führt erstmals Wally Pfister, genialer Kameramann von Christopher Nolans Batman-Trilogie und "Inception".
Ab 24. April gibt's "Transcendence" dann endlich in voller Länge im Kino zu sehen.
Im Web finden Sie den Trailer zu "Transcendence" unter: youtu.be/ysR8y34BXek
Cillian Murphy wollte "Batman" werden 24.09.2013

Er wurde Schurke in "Batman Begins" - doch eigentlich kam Cillian Murphy wegen der Hauptrolle zum Casting

Christian Bale konkurrenzlos? Von wegen - selbst der Schurke wollte "Dark Knight" werden
Ein alter Fledermaus-Dress und jede Menge Stars: Als Christopher Nolan seinen Hauptdarsteller für "Batman Begins" suchte, steckte er die Kandidaten in übriggebliebene Klamotten aus "Batman Forever". Nun rückte Filmriese Warner einige Fotos von diesem Casting-Spektakel raus.
Unter den Bewerbern für die 'Batman/Bruce Wayne'-Rolle war auch Cillian Murphy, der tatsächlich in Val Kilmers abgelegtem Kostüm vorspielen musste. Dieses schräge Foto und viele andere vom Casting finden sich auf den Bonus-Discs der "Dark Knight Trilogy: Ultimate Collector's Edition", die am 4. Oktober erscheint.
Bekanntlich ging die Hauptrolle an Christian Bale, doch Nolan war von Murphys Fähigkeiten als Schauspieler schwer beeindruckt. Statt der Fledermaus-Maske setzte er ihm daher einen Kartoffelsack auf und ernannte ihn zum Schurken 'Scarecrow'.

Der "Scarecrow-Sack" als Karriereturbo

Auch wenn die Rolle kleiner war, als die, die er eigentlich haben wollte - für Cillian Murphy hat sich die Geschichte gelohnt. Er war nämlich auch in beiden Fortsetzungen dabei und Nolan nahm ihn auch bei "Inception" an Bord. Weitere große Rollen folgten, beispielsweise in "In Time - Deine Zeit läuft ab" oder "Tron: Legacy".
Gothams dunkler Ritter hat seinen nächsten Kinoauftritt in "Batman vs. Superman", inszeniert von "Man of Steel"-Macher Zack Snyder. Der Superheld soll dabei gar nicht so super sein, sondern schlapp und desillusioniert. Diesen kaputten Batman wird Ben Affleck spielen. Eine umstrittene Besetzung, einige Fans ließen sich sogar hinreißen, Affleck mit Todesdrohungen zu überziehen.
"Batman vs. Superman" kommt im Juni 2015 in die Kinos.
Cillian Murphy dreht lieber kleine Filme 25.07.2012

Mit "The Dark Knight Rises" kann der Brite wieder einen Blockbuster in seinem Lebenslauf verbuchen. Dabei will er das gar nicht.

Schon blöd, wenn man als Schauspieler Rollen in großen Filmen angeboten bekommt und damit auch noch viel Geld verdient ?
Wovon viele Kellner und Tellerwäscher auf dieser Welt träumen, passt dem Briten Cillian Murphy eigentlich gar nicht ins Konzept. Obwohl er seit Jahren immer wieder in Blockbustern zu sehen ist, wie gerade in "The Dark Knight Rises" und auch schon Teil eins und zwei der Trilogie, wären ihm kleinere Produktionen wesentlich lieber.
Vor allem würde Cillian Murphy für eine Weile gerne in seiner Heimat London arbeiten, um näher bei seiner Familie zu sein: "Ich habe viele Freunde, die in Los Angeles leben, und sie lieben es. Ich fühle mich aber irgendwie als Europäer und würde gerne Theater spielen, fürs Fernsehen drehen und kleinere Filme machen. Ich liebe die großen Studioproduktionen zwar, aber ich will näher bei meiner Familie sein. Das ist einfach meine Priorität."
Diese kleine Auszeit von Hollywood kann sich Cillian Murphy auch problemlos leisten. Nach "The Dark Knight Rises" ist der Schauspieler demnächst neben Robert De Niro im Psycho-Thriller "Red Lights" in den Kinos zu sehen, mit "Broken" feiert er derzeit auf Festivals Erfolge. Ein paar Jahre fern der Traumfabrik werden Cillians rasanter Karriere bestimmt keinen Abbruch tun.
Cillian Murphy ärgert wieder Batman 30.09.2011

Cillian Murphy möchte Batman wohl ein drittes Mal Albträume bescheren. Fans wollen ihn am Set von "The Dark Knight Rises" gesichtet haben.

Zweimal versprühte Cillian Murphy als Scarecrow sein Gift in Batman-Abenteuern. Jetzt scheint er zum dritten Mal Christian Bale in "The Dark Knight Rises" das Leben schwer zu machen.
Christopher Nolans Batman-Trilogie neigt sich dem Ende zu. Fürs große Finale in "The Dark Knight Rises" greift der Regisseur angeblich auf bereits bewährte Mimen der beiden vorangegangenen Teile zurück.
Neben Christian Bale als Flattermann und Michael Caine (Butler Alfred) und Gary Oldman (Kommissar Gordon) als dessen Unterstützer wollen Fans des Dunklen Ritters nämlich auch Cillian Murphy am Drehort zu The Dark Knight Rises gesichtet haben.
Der Ire spielte in "Batman Begins" und "The Dark Knight" den verrückten Psychiater Jonathan Crane, der als Scarecrow seine Opfer mit einem Nervengift außer Gefecht setzte. Es könnte durchaus sein, dass die Aussagen der Fangemeinde stimmen. Schließlich halten sich Nolan und sein Team in Los Angeles auf.
Ein Fan behauptet, Augen- und Ohrenzeuge einer kompletten Filmszene aus "The Dark Knight Rises" geworden zu sein. Schauplatz war die berühmte Union Station im Herzen von Los Angeles. Das imposante Gebäude dient allem Anschein nach in "The Dark Knight Rises" als Kulisse für das neue Gerichtsgebäude von Gotham City.
Gordon, Miranda Tate (Marion Cotillard) und einige von Gordons Männern werden mit vorgehaltener Waffe ins Gerichtsgebäude gebracht und vor den Richter geführt. Der ist kein anderer als Murphy, der den Beschuldigten als Jonathan Crane den Prozess macht. Den Dialog zwischen Crane und Gordon bis zum Urteil hat der Fan fein säuberlich ins Netz gestellt.
Die Ausführungen klingen plausibel und lassen den Schluss zu, dass Cillian Murphy tatsächlich wieder als Batman-Widersacher in "The Dark Knight Rises" vor der Kamera steht. .
GEBURTSDATUM: 25.05.1976
Kommentar erstellen
Kommentar erstellen

 
 
GEBURTSDATUM: 25.05.1976

Familie

Mutter: (Französischlehrerin)
Vater: (Schulinspektor)
Schwestern: Sile, Orla
Bruder: Páidi (Entwurfs- und Konstruktionsingenieur)
Ehefrau: Yvonne McGuiness (seit 2004)
Sohn: Malachy (geb. 04.12.2005)

Autogrammadresse

c/o United Talent Agency
9560 Wilshire Blvd. 5th Floor
Beverly Hills, CA 90212, USA

 
 

Reservierungshotline

040 80 80 69 69
Täglich von 10 bis 21 Uhr

zzgl. 0,70 € Aufschlag je Karte

MaxXimum 4K